Reinigung/Pflege/Schutz

Reinigung/Pflege/Schutz

App

Der Hautzustand

… ist abhängig von vielen Faktoren:

  • altersbedingte Veränderungen
  • Umwelteinflüsse (Jahreszeiten, Kälte, Wärme, klimatisierte Räume, Schmutz)
  • Krankheiten
  • Einnahme von Medikamenten

Diese Faktoren beeinflussen den Zustand der Haut. Es kann dazu führen,  dass normale Haut plötzlich zu trockener Haut wird. Die Pflege ist unbedingt an neue Gegebenheiten anzupassen. Falsche Pflege führt dazu, dass die Haut sauer reagiert und auch krank werden kann. 

Die_Verantwortung_fuer_die_Pflege_liegt_bei_Ihnen_Dorith_Kosmetik_bei_wf-Vertrieb1_2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trockene Haut ist zart, schuppig, rau und neigt zu kleinen Entzündungen. Sie spannt, juckt und reagiert oft empfindlich.

Normale Haut ist glatt und hat ein gleichmäßiges Aussehen. Sie ist rosig durchblutet, hat kleine Poren und ist weder zu fett noch zu trocken. Die normale Haut ist wenig empfindlich.

Fette Haut besitzt ein robustes Aussehen mit Fettglanz. Diese Haut ist wenig empfindlich, hat vergrößerte Poren und neigt zu Pickeln und Mitessern.

Die reife Haut ist wie die trockene Haut. Zu den Merkmalen der trockenen Haut kommen bei der reifen Haut noch dunkle Flecken, die sogenannten Altersflecken. Die reife Haut hat durchscheinende Äderchen und Fältchen, die später auch zu Falten werden.

05-gesichtspflege-fuer-jeden-hauttyp

Man kann sich seinen Hauttyp nicht aussuchen. Über eine normale Haut können sich leider nur wenige freuen. Mit der richtigen Pflege und den dazu passenden Produkten können Sie ihrer Haut Guteszukommen lassen.

 

 

 

 

Reinigen

Einmal täglich sollte die Haut mindestens gereinigt werden. Nicht nur Make-up, auch Schweiß, Bakterien und Schmutz sammeln sich auf der Hautoberfläche an. Zudem müssen Reste von Hautcremes entfernt werden, bevor ein neues pflegendes Produkt aufgetragen wird.

- Reinigungspräparat auf die Haut auftragen

- mit kreisenden Bewegungen unter Zugabe von Wasser auf dem Gesicht verteilen

- gründlich mit Wasser abspülen

Zurückbleibende Reste der Reinigungsprodukte können die Haut reizen und zu Hautschäden führen!

 

Tonisieren

 

reinigen_und_pflegen= Abreiben des Gesichts mit einem mit Gesichtswasser getränkten Wattebausch

Durch das Tonisieren werden Reste des Reinigungsproduktes entfernt. Tonisieren erfrischt die Haut und stellt die Hautoberfläche wieder auf ihren natürlichen, leicht sauren, Wert ein.

Nun muss der durch die Reinigung entfernte Säureschutzmantel der Haut erneuert werden.

Die Aufgabe des Säureschutzmantels ist es, die Haut vor dem Eindringen fremder Stoffe zu schützen. Der Schutzfilm sorgt außerdem dafür, dass die gespeicherte Feuchtigkeit nicht nach außen verdampft.

 

Pflegen

Das Gesicht ist unterschiedlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt.  Tages- und Nachtcremes sind speziell darauf abgestimmt. Deshalb sollte man morgens und abends abwechselnd die dafür bestimmte Creme verwenden.

03-naturkosmetik-shampoo-duschgel

 

 

 

 

 

 

 

Schützen

Sonnenschutz:

Eine immer stärker werdende Sonneneinstrahlung belastet die Haut. Empfehlenswert ist es, bereits zu Beginn des Frühjahres eine Tagespflege mit UV-Schutz/Sonnencreme aufzutragen.

Kälteschutz:

In der kalten Jahreszeit wird angeraten das Gesicht mit Kälteschutz vor Erfrierungen zu bewahren. Um einen Wärmestau zu vermeiden müssen Kälteschutzcremes beim Aufenthalt in warmen Räumen entfernt werden.

 

Dorith_Hair__Body-Shampoo_bei_WFVC